Reisebüros | Login | Registrieren
русскии   italiano    Deutsch   english   Svenska

Best Hotels

Hotel Savoy
Roma
* * * * ITALIA


Hotel Genova
Roma
* * * * ITALIA


Roma : hotels








 


Kolosseum - Der eigentliche Name des Kolosseums ist Amphitheater Flavio, doch das weltweit berühmte Symbol der Stadt Rom ist bekannter unter dem Namen Kolosseum.. Mit dem Bau wurde 72 v.Chr. unter Vespasian begonnen, die Fertigstellung erfolgte acht Jahre später durch seinen Sohn Titus. Das Kolosseum war damals vergleichbar mit unseren heutigen Fußballstadien, allerdings unterschieden sich die Zuschauer von damals ziemlich von den heutigen Zuschauern.


Campidoglio - Symbol der Autorität Roms von der Antike bis in die heutige Zeit. Die aktuelle Ausführung der Gebäude geht auf das 17. Jh zurück, als Michelangelo die schöne Piazza und die imponente Treppe der Cordonata erbaute.. Zwei der drei Gebäude sind Sitz der Kapitolischen Museen.


Pantheon - Römischer Tempel aller Gottheiten (vom griechischen Pantheon "für alle Götter "). Wurde 27 v.Chr. erbaut von Marco Vipsanio Agrippa an seiner Therme im Campo Marzio in Roma und von Kaiser Hadrian vollständig umgebaut (circa 120-125 n.Chr.). Umgebaut zur Kirche im 8. Jh und Maria und den Märtyrern geweiht.


Fontana di Trevi - Der berühmteste Brunnen Roms, ein Werk des Architekten Salvi aus dem Jahre 1735 unter der Herrschaft des Pontifikats von Clemens XII. Die Skulpturen des Brunnens stellen verschiedene Geschichten um die Entdeckung der Quelle dar, die den den Brunnen speist.


Piazza di Spagna - Das Interesse an dieser Piazza konzentriert sich auf die Treppe Trinità di Monti, die 1726 von Francesco De Sanctis zur Anbindung an Pincio erbaut wurde und dafür den herrlichen Hintergrund abgibt, womit die Treppe zu einem der gefragtesten und malerischsten Architekturdenkmäler wurde. Das Werk, in dem sich die Architektur und die grandiosen Abmessungen so wunderbar ergänzen, ist das schönste Stadtbauwerk Roms des 18. Jahrhunderts.


Piazza Navona - Die Piazza Navona ist einer der spektakulärsten und berühmtesten Orte Roms. Der barocke Stadtkomplex übernahm seine Form und Ausmaße vom darunterliegenden Stadion Domiziano. Erbaut vor 86 n.Chr. (damals 275 m lang und 106 m breit faßte das Stadion 30.000 Zuschauer) auf dem Campo Marzio. Hier gab es bereits unter Caesar und Augustus eine mit Holz umzäuntes Fläche, und hier hatte auch Nero ein Amphiteather für Vergnügungsspiele erbaut, die alle fünf Jahre veranstaltet wurden.


San Pietro - Dieser schöne Platz mit den Säulen von Bernini stellt den Rahmen für die größte Kirche der Christenheit, die von der majestätischen Kuppel, ein Bauwerk von Michelangelo, überragt wird.. Die Konstruktion der Basilika erfolgte über das gesamte 17. Jh und ist ein Werk von Michelangelo, Giacomo della Porta und Domenico Fontana. Die Basilika wurde auf dem Fundament einer Kirche aus dem Beginn des Christentums erbaut, man sagt, dass diese Kirche auf dem Grabmal des Apostels erbaut wurde.

       
 

  ischia@pointru.it


© copyright Point Ru 2008